Programm

Als Gäste auf unserem Bezirksmusikfest erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm. Wir dürfen hier vorab die wichtigsten Punkte vorstellen:

Samstag, 31.05.2014

14.30 Uhr:   Bezirksmarschwertung am Sportplatz

ca. 19.00 Uhr:  Festakt am Sportplatz

anschließend: Festausklang im Zelt mit den Musikkatzen aus Bayern

Die MusiKatzen sind 13 Musiker und eine Musikerin aus dem Raum Ober- und Niederbayern, in denen das Herz für böhmisch-mährische aber auch moderne Blasmusik schlägt. Somit kann es schon mal passieren, dass bei Auftritten zwischen Polka, Marsch und Walzer plötzlich Stücke von Bands wie z.B. Youngblood Brass Band, AC/DC, Metallica, Michael Jackson uvm. von der Bühne geschmettert werden.
Gegründet im Jahre 2009 konnten die Musikatzen schon bei diversen Festivals ihr Können unter Beweis stellen, unter andrem beim Woodstock der Blasmusik, beim Böhmischen Frühling oder beim Habedehre Festival.
Die Musiker haben natürlich ihre "Heimatkapellen", spielen  auch bei anderen Gruppierungen und viele sind auch schon mehrere Jahre im Oktoberfest München vertreten

Sonntag, 32.05.2014

09:30 Uhr: Feldmesse mit Trachtenkapelle Fladnitz

10:30 Uhr: Frühschoppen mit der Werkskapelle Laufen

Die Werkskapelle Laufen ist in Oberösterreich in der Traunseestadt Gmunden zu Hause. Noch vor einigen Jahren war sie noch unter dem Namen WK ÖSPAG bekannt. Bei den Ortansässigen werden die Werksmusiker auch als "Engelhofer-Musi" bezeichnet, da das Sanitärkeramikwerk der Firma Laufen AG in Gmunden im Ortsteil Engelhof angesiedelt ist

Die Werkskapelle gibt es seit 1951 und wurde von ehemaligen Werksangehörigen gegründet. In den letzten Jahren betreiben wir intensive Jugendarbeit und wir sind sehr stolz auf unser eigenes Jugendorchester. Unsere "swingbegeisterten" Musikkollegen gründeten 2003 eine vereinseigene Big Band, die die musikalische Vielfältigkeit unseres Vereins unterstreicht.

Die WK Laufen beteiligt sich seit Jahren regelmäßig an Marsch- und Konzertwertungen, die bereits als Fixtermin in unserem Terminkalender verankert sind. Bei Konzertwertungen spielen wir in der Leistungsstufe D (Kunststufe) und bei Marschwertungen treten wir in der Leistungsstufe E an.

 

vorläufig ab 13.00 Uhr: Wahl zur Marketenderin des Jahres mit den Siaßreither

Die Siaßreither sind eine junge Musikgruppe aus dem Außseerland mit Liebe zur Oberkrainermusik, die Spaß am Musizieren hat und stets bemüht ist, für beste Stimmung zu sorgen.

Durch das große und vielseitiges Repertoire können sie sich ganz nach Lust und Laune des Publikums richten und ihr Unterhaltungsprogramm, das vom Oberkrainersound über Austropop bis hin zu Evergreens, Rockklassikern und aktuellen Hits reicht, den Wünschen der Zuhörer anpassen.

Die Siaßreither spielen zu 100% Livemusik!

 

ab 18.00 Uhr: live in concert HMBC (Holstuonarmusibigbandclub)

Tickets sind hier zu erwerben!

Fünf Typen. Genauer gesagt: Fünf krasse Typen, je nach Bedarf zwischen 12 und 17 Instrumente, dazu viel Gesang und fallweise Beatbox. Das ist das Material, mit dem auf der Bühne gearbeitet wird. Soviel kann im Vorhinein gesagt werden. Viel mehr aber auch nicht. Vielleicht noch, dass die Typen sich ziemlich vielseitig geben, glauben, ihre Instrumente relativ virtuos zu beherrschen und sich bemühen, ihre Konzerte nicht immer gänzlich humorfreizu absolvieren. Das war’s dann aber wirklich.

Der Rest ist nicht Schweigen, sondern ein Konzerterlebnis der besonderen Art. Selbstgestricktes trifft wohl Aufbereitetes, Volksmusik trifft Jazz, Schlager trifft Pop trifft Balkan. Was wann warum wie genau passiert, ist nicht immer vorhersehbar. Weder für die Konzertbesucher noch für die Ausführenden.

LINE-UP:

Andreas Broger – Klarinette, Saxophon, Gesang Kommt aus Mellau und studierte am Tiroler Landeskonservatorium.

Bartholomäus Natter - Trompete, Flügelhorn, Beatbox, Gesang kommt aus Mellau und studiert am Mozarteum in Salzburg.

Johannes Bär - Euphonium, Posaune, Tuba, Tamburin, Beatbox, Gesang Kommt aus Andelsbuch, unterrichtet Trompete an der Musikschule und studierte am Mozarteum in Salzburg.

Philipp Lingg – Gesang, Akkordeon, Gitarre Kommt aus Schoppernau und studiert an der Musikuniversität in Wien.

Stefan Bär – Tuba, Euphonium, Gesang Kommt aus Langenegg, unterrichtet an der Musikschule Bregenzerwald und studiert am Vorarlberger Landeskonservatorium.

Musiker stellen sich vor