klang.burg Prandegg 2016

Danke an alle MusikerInnen, SängerInnen, HelferInnen, StylistenInnen und natürlich auch an unsere Gäste für dieses außergewöhnliche, einzigartige und kulturelle Event.

 

Fotos finden Sie in der allgemeinen Bildergarie unserer Homepage.

Informationen vom Veranstalter:

Zufahrt bis zum Parkplatz „Holzmichl“ gestattet. Jeweils zwei Stunden vor und nach den Aufführungen verkehrt ein Shuttledienst zwischen Ruine und Parkplatz.  Die Zufahrt zur Ruine ist nicht beleuchtet. Fußweg ca. 15 Minuten.

 

Die Spielstätte verfügt über Rollstuhlplätze und barrierefreien Zugang, Infos über Ermäßigung für Rollstuhlplätze gibt es bei den Vorverkaufsstellen.

 

Grundsätzlich findet die Veranstaltung bei jeder Witterung statt.

Empfehlung: warme Kleidung! (Sitzkissen und warme Decken)

 

Spannen Sie bitte keine Regenschirme auf, wir bieten als Service Regenmäntel zum Selbstkostenpreis an.

 

Bei Absage der Veranstaltung oder deren Abbruch vor der Pause wird der Kartenpreis rückerstattet.

 

Telefonische Auskunft: Hr. Helmut Ölinger +43 664 39 03 159

Infofolder - klang.burg Prandegg
klang-burg_folder_online.pdf
Adobe Acrobat Dokument 762.4 KB

Beschreibung:

Im herrlichen Ambiente am Fuße der Burgruine Prandegg wird das kulturelle Projekt die klang.burg Prandegg 2016 realisiert.

 

Die klang.burg verbindet sinfonische Blasmusik, Tanz, Schauspieler und Musicalhits zu einem Gesamtprojekt mit zwei kontrastreichen Teilen.

 

Anlässlich des 120. Todestags des oberösterreichischen Komponisten Anton Bruckner, wird im ersten Teil sein Leben musikalisch erzählt. Es wird Bruckners Kindheit genauso beleuchtet, wie Bruckners Konzertreisen, oder das schwere Leben als Lehrgehilfe in Windhaag bei Freistadt. Was hielten Johann Strauß und Richard Wagner von Anton Bruckner? Wo sind Bruckners Spuren in Linz? Diese und weitere Szenen werden kreativ inszeniert. Dabei wird Großteils zeitgenössische Musik aufgeführt.

 

Im zweiten Teil werden Szenen aus den bekannten Musicals Mozart, Elisabeth, Tanz der Vampire aufgeführt. Den größten Block nimmt das Musical Jesus Christ Superstar ein. Die Musicaldarsteller und eine Tanzgruppe werden das Publikum mit originalgetreuen Kostümen sowie atemberaubenden Choreographien verzaubern.

 

Mit kreativen Kulissen wird für ein attraktives Bühnenbild gesorgt. Eine spezielle Ton- und Lichttechnik, sowie visuelle Effekte verstärken die besondere Stimmung bei der Burgruine Prandegg.

 


Promotion Video ist online

Musiker stellen sich vor